Marsa Alam 2005

Clubfahrt zum 30-jährigen Jubiläum der Tauchsportabteilung – von Renate Falk

Ende Oktober 2005 verbrachten wir – Dietrich, Katrin, Michael, Renate und Andreas – eine Woche Tauchurlaub in Marsa Alam (Südägypten). Wir wohnten im Kahramana Beach Resort, einer gepflegten 5* Hotelanlage mit der angeschlossenen Tauchbasis „Pioneer Divers“.

Die basiseigenen Jeeps brachten uns zu schönen Plätzen, die von Land aus zu betauchen waren. Einmal fuhren wir mit dem Boot zum Elphinstone Reef, einem weit vor der Küste liegenden Außenriff, wo uns einer der Könige der Hochsee Audienz gab: Ein Longimanus-Weißspitzenhai, umgeben von zahlreichen Pilotfischen, steuerte direkt auf unsere Gruppe zu, um dann neugierig an der Signalboje unseres ägyptischen Tauchguides zu „schnuppern“. Die zweite Begegnung der besonderen Art war zwar weniger spektakulär, dafür aber von großem Seltenheitswert: In der Bucht von Abu Dabab kam ein Dugong, eine Seekuh, friedlich grasend auf uns zu, schwang sich mit ca 3m Körperlänge und einer halben Tonne Gewicht zum Atmen an die Oberfläche , um dann wieder genüsslich auf der Seegraswiese zu weiden. Alle waren begeistert von der Begegnung mit diesem vom Aussterben bedrohten Tier!

Die Heimreise gestaltete sich etwas anstrengender als die Hinreise, weil der Flieger, der uns von Marsa Alam nach München bringen sollte, ausfiel und wir vier Stunden durch die Wüste gefahren wurden, um Stunden später von Hurghada aus nach Deutschland zu fliegen, aber die Strapazen waren bald vergessen und die Erinnerung an die schönen Tauchgänge blieb!
Die nachstehenden Bilder sind von Michael Seiberlich und Dr. Andreas Falk!

Nächster BeitragRead more articles